Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Die Pörner Gruppe

Die Pörner Gruppe ist das führende unabhängige Ingenieurunternehmen für verfahrenstechnischen Anlagenbau in Zentraleuropa mit seinem Hauptquartier in Wien, Österreich.

Mit 50 Jahren Erfahrung in der Verfahrensindustrie, beschäftigt Pörner rund 550 Ingenieure und Spezialisten an zehn Standorten in fünf Ländern. Das Unternehmen bietet die vollständige Engineering-Leistungspalette sowohl für den Neubau als auch die Modernisierung von Anlagen für

Pörner ist Weltmarktführer in der Bitumen-Oxidationstechnologie. Durch chemische Umwandlung gewinnt man mit dem Biturox® Oxidationsverfahren qualitativ hochwertiges Bitumen aus einer breiten Palette an Rohölen und Raffinerie-Zwischenprodukten. Bisher wurden von Pörner weltweit 50+ Biturox® Anlagen lizensiert und gebaut.

 

"Wir bauen Anlagen mit dem gewissen 'Mehr' an Innovation, Flexibilität und Produktivität."

550 INGENIEURE UND SPEZIALISTEN AN 10 STANDORTEN IN 5 LÄNDERN.

When technology meets ecology

 

Die Verfahrensindustrie steht am Beginn eines neuen Zeitalters – es braucht neue und mutige Ideen! Pörner leistet seinen Beitrag für die klimaneutrale Zukunft und widmet sich:

Mit den nachhaltigen, ganzheitlichen Lösungen von Pörner profitieren die Anlagen der Zukunft von deutlichen Energieeinsparungen, Ressourcen- und Emissionsreduzierungen sowie optimierten Spezial- und Nischenprodukten.

Die Erfahrung von Pörner basiert auf vielen alternativen Projekten mit High-Tech-Verfahren (PtX, Torrefizierung, Gasification, Fischer-Tropsch-Synthese etc.), Bio-Ethanol oder synthetischem Diesel sowie einem umfassenden Recycling-Blick auf die Ressource Wasser durch die Spezialisten bei Pörner Water.

Die Pörner Gruppe steht den Investoren bei ihren zukunftsweisenden Projekten mit Wissen, Erfahrung und viel Engagement zur Seite.

Für mehr Informationen lesen Sie unseren Flyer „Green Economy“  oder kontaktieren Sie uns!

Humanitäre Hilfe für die Ukraine

Menschen auf der ganzen Welt nehmen Anteil an der Situation in der Ukraine. Die Hilfsbereitschaft in der Zivilgesellschaft ist riesig. Auch wir lassen die Menschen in dieser prekären Situation nicht allein und fühlen uns insbesondere mit unseren Kolleg:innen in Kiew solidarisch verbunden. So organisieren wir seit Anfang März die Aufnahme geflüchteter Frauen und Kinder unserer ukrainischen Mitarbeiter in Österreich und Deutschland sowie Fahrzeuge mit Hilfsgütern für Flüchtende und Vertriebene zur polnisch-ukrainischen Grenze, von wo aus die Umverteilung in das Landesinnere der Ukraine erfolgt.

Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der ganzen Ukraine und wir wünschen nur eines – Frieden, Freiheit und Demokratie für die Ukraine!

#WeStandTogether
#StopTheWar


EDL goes ILA

EDL stellt auf der ILA die erste PtL-Anlage zur Herstellung von 50.000 t/a ASTM-zertifiziertem...

Weiterlesen

Effiziente Entwicklung & Fertigung von „grünen“ Pilot- und Forschungsanlagen

Weiterlesen

Pörner organisiert Besichtigung des Pischelsdorfer AGRANA Werkes für Schüler der HTL Mödling.

Weiterlesen